MULTI LINGUA

Internationale Kindergärten

Unser Konzept

Vision

Unsere Vision ist es, dass Kinder, die in einer kulturell und sprachlich vielfältigen Gemeinschaft aufwachsen, sich zu weltoffenen und verantwortungs- und selbstbewussten, global und kritisch denkenden Persönlichkeiten entwickeln.

Mission

Wir wollen eine vielfältige und mehrsprachige, multikulturelle Lernumgebung schaffen, in der Kinder und pädagogische Mitarbeiter*innen mit den unterschiedlichsten Wurzeln und Erfahrungen gemeinsam voneinander lernen und sich weiterentwickeln können.

Philosophie

„Es ist normal verschieden zu sein“ Richard v. Weizsäcker
Wir sind fest davon überzeugt, dass die Unterschiedlichkeit der Kinder und Familien sowie unserer pädagogischen Mitarbeiter*innen den Kitaalltag bereichern und zusätzliche Ressourcen für das gemeinsame Lernen einbringen. Einfühlsame Interaktionen und eine offene und respektvolle Kommunikationskultur sind uns für ein gutes Miteinander sehr wichtig.

Unsere pädagogischen Wurzeln

In unserer pädagogischen Arbeit hat ein wertschätzender Umgang mit den Gemeinsamkeiten und Unterschieden der Kinder verschiedenster Herkunft einen hohen Stellenwert. Jeder Mensch ist einzigartig und jeder bereichert auf seine Art und Weise unsere MULTI LINGUA-Familie an jedem einzelnen Tag. Vielfalt ist unsere Normalität.

Dabei arbeiten wir kindorientiert. Dies bedeutet für uns konkret, dass wir die Bedürfnisse, Fähigkeiten und Interessen der Kinder bewusst wahrnehmen und diesen mit Offenheit begegnen. Sie sind der Ausgangspunkt unseres pädagogischen Handelns. In unserem Verständnis sind Kinder von Geburt an bestrebt, die Welt zu entdecken und sie zu verstehen. Bei uns wird Bildung den Kindern also nicht nur von außen nahegebracht, sondern wird vom Kind selbst angestrebt und gesteuert. Dabei orientieren wir uns an der Lebenswelt der Kinder und verstehen sie als Mitgestalter eigener Bildungsprozesse.

Ein Kind entdeckt, erforscht und gestaltet seine Welt mit allen Sinnen in seinem eigenen Tempo. Mit einem ganzheitlichen Blick aufs Kind begleiten unsere pädagogischen Mitarbeiter*innen die Kinder bei diesen individuellen Entwicklungs- und Lernprozessen. Uns ist es wichtig, dass die Kinder lernen, frei von Ängsten Neuem zu begegnen, sich selbst zu erleben und Verantwortung für sich und ihre Umwelt zu übernehmen. Indem Kinder sich selbst ausprobieren und erleben, werden sie zu autonomen Persönlichkeiten.

Vielfalt spiegelt sich auch in unserem multiprofessionellen Team wider: Bei uns arbeiten pädagogische Mitarbeiter*innen auf hohem Niveau eng zusammen. Menschen mit unterschiedlichsten Bildungsabschlüssen aus verschiedenen Ländern bereichern mit ihren Erfahrungen und vielfältigen Kompetenzen unsere pädagogische Arbeit.

Qualität in der pädagogischen Arbeit ist uns bei MULTI LINGUA besonders wichtig. Mit unseren 7 Teamtagen im Jahr, bei Fortbildungen unserer Mitarbeiter*innen und mit Unterstützung unserer pädagogischen Fachberatung reflektieren wir unsere pädagogische Arbeit und entwickeln unsere Qualität stetig weiter. In unserer pädagogischen Arbeit orientieren wir uns stets an den Inhalten des Berliner Bildungsprogrammes.

Ein Tag bei uns

In unseren Kitas haben wir einen festen Tagesablauf, der den Kindern einen sicheren Rahmen für den Tag bietet. Dennoch sind Abweichungen darin möglich, weil wir uns am Kind orientieren. Wir achten bei der Tagesgestaltung auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Aktivitäten, Ruhephasen, Freispiel und geplanten Lernangeboten. Uns ist es wichtig, mindestens einmal am Tag mit den Kindern an der frischen Luft zu sein. Wir nutzen dazu den Garten, die Spielplätze der Umgebung oder machen Ausflüge in den Wald.

Exemplarischer Tagesablauf

7:30-8:30 Uhr Ankommen in der Kita, Spielzeit

8:30-9:00 Uhr Gemeinsames Frühstück

9:00-9:30 Uhr Zweite Bringzeit, freies Spiel

ab 9:30 Uhr Morgenkreis

9:50-12:00 Uhr Pädagogische Angebote/ Projekte
Gartenzeit/ Spaziergänge zu Spielplätzen/ Exkursionen

11:30-12:30 Uhr Mittagessen

12:30-14:00 Uhr Ruhezeit/ Mittagsschlaf /Ruhige Angebote

14:30-15:00 Uhr Vesper

Ab 15:00 Freispiel, Gartenzeit

Projektarbeit spielt bei uns eine besondere Rolle, weil wir ganzheitlich lernen. In diesem Sinne verbinden wir die sechs Bildungsbereiche des Berliner Bildungsprogramms, um das Wissen lebensnah zu verknüpfen. Projekte werden zusammen mit den Kindern aus Spielhandlungen, Gesprächen, Entdeckungen oder Beobachtungen entwickelt. Außerdem greifen wir spezielle Themen altersgerecht in Form von „Monatsthemen“ auf. Abgerundet wird unser ganzheitliches Konzept durch individuelle Zusatzangebote, wie Ballett und Kreativtanz, Schwimmkurse oder Musik, die wir in Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern anbieten können.